Home » Artikel

Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

!>

Artikel Übersicht


03.12.13 Scherpenberger begrüßen den ersten Advent mit Gesang

Zum siebten Mal haben die Scherpenberger Aktiven zum Singen geladen. Veranstaltet wird das Fest zugunsten des Ortsteils.

VON JUTTA LANGHOFF

Moers Pünktlich zum 1. Advent war der Gemeindesaal im „Bruder-Konrad-Haus“ in Scherpenberg festlich geschmückt. Rote Weihnachtssterne, bunte Christbaumkugeln, Kerzen und Tannenzweige fanden sich auf jedem Tisch. Die Interessengemeinschaft der „Scherpenberg Aktiven“ hatte am Sonntagnachmittag zum „7. Scherpenberger Adventssingen“ in das Gemeindehaus neben der Katholischen Kirche St. Konrad eingeladen, um die Adventszeit angemessen zu begrüßen.

Zahlreiche Scherpenberger waren dieser Einladung gefolgt und verbrachten gemeinsam ein paar heitere Stunden bei Kaffee und Kuchen. Angesichts der beeindruckenden Vielfalt am Kuchenbuffet wurde den Besuchern die Auswahl allerdings nicht leichtgemacht. Zur Wahl standen neben selbst gebackenem Marmor- und Kirschkuchen auch der beliebte Apfelstreusel oder Nussecken.

Für den musikalischen Teil der Veranstaltung war der „Posaunenchor Moers“ verantwortlich. Unter der Leitung von Stefan Büscherfeld spielten die Blechbläser zahlreiche bekannte Advents- und Weihnachtslieder wie „Alle Jahre wieder“, „Vom Himmel hoch, da komm ich her“, „Leise rieselt der Schnee“ oder ... mehr...

26.09.13 Enni: "Wie ein Hurrikan durchs Wäldchen"

Ratsherr Claus Peter Küster (FBG) übt wegen Baumschnittarbeiten in Scherpenberg Kritik an der Enni. Die Försterin indes lobt die Arbeiten. Von Jürgen Stock ... mehr...

24.09.13 "Scherpenberger Wäldchen" nach Durchforstungshurrican

Sehr geehrter Herr Goerge!

Mit folgender Pressemeldung vom 12.08.2013 informierte ENNI die Öffentlichkeit:
"Mehr Platz für gesunde Bäume - ENNI lässt Scherpenberger Wäldchen durchforsten
Link: http://www.enni.de/aktuelles-presse/stadt-service-niederrhein/news/article/mehr-platz-fuer-gesunde-baeume.html

Wie jedoch zwei Wochen nach Beendigung der Arbeiten und nun zahlreichen Beschwerden von Besuchern und Anwohnern dieses kleinen Naherholungsgebietes zu vernehmen und bei eigener Besichtigung festzustellen ist, sieht das Scherpenberger Wäldchen nach "Durchforstung durch einen Fachbetrieb" aus, als wäre ein Hurrican durchgerast: Zahlreiche abgeschnittene belaubte Äste und umgeknickte Bäume machen es u.a. fast unmöglich die seit Jahren gewohnten Wege durch das Gebiet zu begehen und zu benutzen.
Gerade auch für Kinder bedeuten die durch Umknicken entstanden Spitzen, ... mehr...

20.09.13 Nach Feuer: Dschungel Anfang des Jahres fertig

Im Juli hat es im Dachgeschoss des Hauses gebrannt, in dem die Kulturkneipe Dschungel zuhause ist. Viel ist kaputtgegangen durch Löschwasser – gerade wird fleißig an der Wiederherstellung gearbeitet. Von Jutta Langhoff ... mehr...

1968 Artikel (492 Seiten, 4 Artikel pro Seite)


>